Jan (Drums)

„Sich als Schlagzeuger bezeichnen zu dürfen bedeutet für mich große Verantwortung“ 

Hey Leute!

Mein Name ist Jan und in den folgenden Zeilen erzähle ich euch meine Geschichte von der Trommel und dem Stock.

Im November 1992 geboren verbrachte ich mein erstes Jahrzehnt (leider) noch nicht mit ‚Schlagaktivtäten‘, sondern mit Handball, Fußball und Tischtennis. Erst als ich mit fast 13 Jahren meine Eltern über mehrere Monate hinweg mit exzessivem….naja, Trommeln konnte man das noch nicht nennen…. – sagen wir mal…’Herumgekloppe‘ – lange genug geärgert hatte, konnte ich endlich meine erste Unterrichtsstunde genießen.

Angefangen habe ich – wie fast jeder, vermute ich – in einer Musikschule im Ort. In meinem Fall war es die „Musikschule Dirk Schmitt“. Christoph Czomperlyk war mein erster Lehrer am Drumset. Nach fast zwei Jahren und bereits ersten Erfahrungen mit lokalen Coverbands musste ich allerdings auf die Suche nach einem neuen ‚Vortrommler‘ gehen und fand ihn mit 14 Jahren in Achim Neckenig. In den folgenden drei Jahren wurde auch mein Interesse in Bands zu spielen und auf der Bühne zu zeigen, was ich kann, immer größer. Die ersten größeren überregionalen Auftritte spielte ich u.a. mit der damaligen Band Wanderreigen (heute bekannt als „Eimyrja„).

Mit 17 Jahren folgte leider eine dreijährige Zwangspause des Unterrichts aus verschiedensten Gründen…finanzielle, gesundheitliche und auch schulische. In dieser Phase meines ‚Trommlerdaseins‘ lernte ich meinen bis Dato letzten privaten Lehrer kennen: Salvatore Engel („Salva“). Kurz nach meinem 20. Geburtstag fing ich in der Musikschule „House of Music“ unter Salva meine vorbereitende Ausbildung für die Music Academy International in Nancy (F) an.

Und im September 2015 ging es dann auch endlich los im Land der Baguettes, Croissants und tollen Gastfreundschaft. Als einziger Deutschsprachiger war es nicht nur eine sprachliche bzw. soziale Entwicklung sondern vor allem eine musikalische! Unterrichtet wurde ich u.a. von Frank Agulhon, Denis Palatin, Charlie Davot, Alain Gozzo, Guillaume Pihet, Gael Feret und Fred Villard. Von morgens bis spät abends war alles erfüllt mit Musik, Rhythmus und Kreativität. Spätestens zu diesem Zeitpunkt wurde mir klar, dass kein anderer Beruf jemals für mich in Frage käme!

img_2430

Mitte Juli 2016 erhielt ich mein Diplom mit besonderer Auszeichnung als bester Schlagzeuger meines Jahrganges.

13697251_1137721532955685_5334773981735904185_n

Und so hoffe ich, dass mein Beruf mich auch in Zukunft an solch schöne Orte bringen wird und an solch schönen Erlebnissen teilhaben lässt.

 

Bandpool:

2006 – 2009: Fade Melody (Rock/Pop Cover + eigene Songs)

2008 – 2010: Displaced Heroes (Rock/Pop Cover)

2009 – 2012: Airplay Project als Gitarrist (Akustik Cover)

2009 – 2018: Eimyrja [früher „Wanderreigen“] (Folk Metal)

2013 – 2013: Zeitlos (Bigband)

2015 – heute: Shooting Butterflies (Alternativ Rock)

2015 – heute: Shaker (Rock)

2016 – 2016: Slice and the Pocket Connection (Funk/Blues)

2016 – heute: Die Notnägel als Gitarrist (Mittelalterliche Spielleute)

2016 – heute: The Day We Fall (Modern Hardcore)

2017 – heute: Dauerbrenner (Akustik Cover)

2017 – heute: Messenger (Power Metal)

2017 – heute: Chronatic Quartet (Classic Crossover)